Noel: Das ist also ein Loblied auf Berge, nicht wahr?
Gwen: Es scheint sicher so.
Orathip: Berge brauchen keine Lobeshymnen – sie brauchen Umweltschutz.
Gwen: Ist es nicht umgekehrt? Berge (wobei unbelebten) tatsächlich brauchen nichts, aber Menschen (am Leben) brauchen Schutz, weil. . .
Noel: Da blah, blah, blah. Ich habe es schon tausendmal gehört vor.
Tara: Die Berge des Diskurses sind schwer zu klettern.

Gebirgsspitzen - ein bildhaftes Gedicht von T Newfields

Vorhergehend Hauptseite Zunächst

English Nihongo Español

Copyright (c) 1992, 2011 bei T Newfields. Alle Rechte vorbehalten.
www.tnewfields.info/de/gebir.htm
Online Art
HINWEIS: Dies ist ein Computer Übersetzungs und wahrscheinlich Fehler enthält. Wenn Sie diese Übersetzung verbessern möchten, wenden Sie bitte mit dem Autor an dieser Adresse.